>>  Preis der freien Szene • Sonderpreis für Clubkultur • 

Sitemap


Suchen


SONDERPREIS DER FREIEN SZENE FÜR CLUBKULTUR

 

Seit 2004 vergibt die IG Kultur Wien den von der Stadt Wien finanzierten Preis der freien Szene Wiens. Ziel der Preisverleihung ist die Sichtbarkeit und Vernetzung von freien und autonomen Kulturinitiativen zu stärken und die Vielfalt der Szene abzubilden. 

Zusätzlich gibt es dieses Jahr den Sonderpreis der freien Szene im clubkulturellen Kontext. Dieser geht auf die Spendenkampagne im Rahmen des “United We Stream” Projekts der Vienna Club Commission zurück und wird nun in Kooperation mit der IG Kultur Wien vergeben.  

Zu gewinnen gibt es drei Preise in der Höhe von insgesamt 4.500 Euro. Honoriert werden Projekte und Initiativen, die sich der Clubszene und -kultur Wiens zugehörig fühlen und zwischen 16. März 2020 und 30. Mai 2021 realisiert wurden bzw. aktiv waren.   

Zur Verleihung gelangen drei Preise:

  1. Platz - Sonderpreis der freien Szene Wiens, dotiert mit  2.000 Euro 

  2. Platz - Sonderpreis der freien Szene Wiens, dotiert mit  1.500 Euro 

  3. Platz - Sonderpreis der freien Szene Wiens, dotiert mit  1.000 Euro 

     

Was kann eingereicht werden? 

Die Möglichkeiten reichen dabei von Veranstaltungen, Streamings, Awareness- oder Inklusionskonzepten, politischem Engagement über Initiativen mit Fokus auf ökologische oder soziale Nachhaltigkeit, Programmarbeit oder -gestaltung, Community-Arbeit, Nachwuchsförderung bis hin zu Raumnutzungen und innovativen Aktivitäten im clubkulturellen Kontext in Folge der Covid-19-Pandemie. 

 

Wer kann einreichen? 

Die Projekte können sowohl von Einzelpersonen als auch von Vereinen, Gruppen, Initiativen, Kollektiven, Kooperationen und Clubs eingereicht werden, deren rechtlicher Sitz in Wien ist und deren eingereichte Projekte in Wien oder großteils in Wien stattgefunden haben und die sich der Wiener Clubszene bzw. Clubkultur zugehörig fühlen. Ihre Tätigkeit darf nicht auf Gewinn ausgerichtet sein. Weiters muss die Unabhängigkeit von Einrichtungen der öffentlichen Hand, Körperschaften öffentlichen Rechts, Gebietskörperschaften, Kirchen oder Parteien gegeben sein. 

Das eingereichte Projekt muss zwischen 16. März 2020 und 30. Mai 2021 stattgefunden haben oder konzipiert worden sein.


ACHTUNG: Es kann nicht für beide Preise (also den Preis der freien Szene Wiens und den Sonderpreis der freien Szene für Clubkultur) eingereicht werden! Solltet ihr bereits zum Preis der freien Szene 2021 eingrereicht haben, wollt aber lieber an der Ausschreibung für Clubkultur teilnehmen, dann teilt uns dass via preis21@igkulturwien.net mit.

>> mehr Infos zu den Einreichkriterien

 

 Wie kann eingereicht werden?

Eingereicht werden kann zwischen 27. April 2021 und 30. Mai 2021 mittels Onlineformular. Dabei werden Kontaktdaten abgefragt, eine Selbstdarstellung des Vereins, der Gruppe oder Person, welche das Projekt organisiert hat und eine Beschreibung dessen, was organisiert wurde. Zusätzlich wird ein Foto benötigt.

>> zum Einreichformular

 

 

Der Sonderpreis der freien Szene für Clubkultur wird ermöglicht durch mica - music austria, der Vienna Club Commission und United We Stream.