>>  Preis der freien Szene • Archiv Innovationspreise • Innovationspreis .10 • Call • Die Jury • Maren Rahmann • 

Sitemap


Suchen


Maren Rahmann

Schauspielerin (Schwerpunkt experimentelles Theater & Improvisation), Theaterschaffende, Performerin, Sängerin/ Musikerin und Clowndoctorin in Spitälern, Geriatrien, Asylheimen, Gefängnissen, Psychatrien & Rehabzentren


Gründungsmitglied von:

„Dimarie“, gesellschaftskritisches Musikkabarett

„Ewiges Kind“ tschech.-ungar.-österr. Musik -Performancegruppe

„Manumi“ : kurdisch-türkisch-deutsche Musik-/Literaturgruppe


Teilnahme an Festivals:

Egon-Schiele-Festival, I`le mouvante-Festival/Korsika, karpatyofferfestival/PL, Rund-um-die-Burg-Literaturfestival /Wien, Akkordeonfestival/Wien, SOHO in Ottakring, Shäxpir-Festival /Linz, Szene Bunte Wähne/Horn


Kooperationen mit:

Projekttheater/Fleischerei: Sozio-theatrale Projekte (Migration Mondays, Asylcafe...), Büchereien Wien, Aktionsradius Wien, 1.Wiener Lesetheater, Theater Foxfire, Sirene Operntheater, „Die Improleten“ (Playbacktheater), Vienna Improvisers Orchestra

 

Letzte Eigenproduktionen:
„Marie übt Anarchie“ Partizipatives Musikkabarett über üble Arbeit, das „liebe“ Geld & „Das gute Leben“ (Aufführungen u.a. SOHOinOttakring, karpatyofferfestival/PL, Armutskonferenz 2010)
"Der hungrige Suppentopf" Erzähltheater zum Thema Armut

„Vagabundenlieder“ musikalisches Programm Migration mit eigenvertonten Texten von Jura Soyfer, Henriette Haill, Theodor Kramer

 

Demnächst:
„WÜST“ Performance/ künstlerische Auswertung im Rahmen des Gesundheitsprojektes „Würde statt Stress“, Erwerbsarbeitslosigkeit und Gesundheit. Konferenz am 22.10.2010 Amerlinghaus.
„Bruder Frosch“ Kindertheater über Behinderung und behindert werden, Lesofantenfest , Nov. 2010