Sitemap


Suchen


IG Kultur Wien –
Wiener Interessengemeinschaft für freie und autonome Kulturarbeit

Zur Bremsung der Weiterverbreitung des Corono-Virus ist unser Büro bis auf Weiteres geschlossen.
Wir bleiben zuhause und sind per E-Mail erreichbar.
Beratungen des Kulturinfoservices KIS sind zu den Beratungszeiten telefonisch und per E-Mail möglich.

Büro
Gumpendorfer Straße 63b/3
1060 Wien
Tel: +43/(0)1/236 23 14
Fax: +43/(0)1/236 23 14–9
E-Mail: office(at)igkulturwien.net

Büro- und Beratungszeiten:
Montag 10–14 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 13–17 Uhr


Seite

Gruppe

Twitter



25.05.2020

Ab 29. Mai Veranstaltungen mit bis zu 100 Besucher*innen erlaubt

In einer Pressekonferenz am 25. Mai kündigten Gesundheitsminister Anschober und Kulturstaatssekretärin Mayer an, dass ab 29. Mai Veranstaltungen mit bis zu 100 Besucher*innen zulässig seien. Ab 1. Juli mit bis zu 250 Besucher*innen indoor und 500 Besucher*innen outdoor, wenn ihnen gekennzeichnete (Sitz-)Plätze zugewiesen werden. Ab 1. August mit bis zu 500 bzw. 750 Besucher*innen auf zugewiesenen gekennzeichneten Plätzen, mit Genehmigung auch mit bis zu 1000 bzw. 1250 Besucher*innen. Mindestabstände sind einzuhalten, teilweise ist Mund-Nasen-Schutz zu tragen. [mehr]


19.05.2020

IG Kultur Wien fordert dringend Änderung beim Zugang zum Non-Profit-Organisationen-Unterstützungsfonds

+++ Update: Es wird nach einer Lösung gesucht. Fortsetzung folgt. +++ Aktueller Gesetzesvorschlag schließt bis zu 90 % der Kulturvereine von Unterstützungsleistungen aus: Der im 20. COVID-19-Gesetz vorgesehene Non-Profit-Organisationen-Unterstützungsfonds wird in der aktuellen Ausgestaltung seinem eigenen Anspruch, nicht-gewinnorientierte Organisationen zu unterstützten, nicht gerecht, da lediglich Unterstützungsleistungen für gemeinnützige, kirchliche und mildtätige Rechtsträger vorgesehen sind, nicht aber für alle Non-Profit-Organisationen. [mehr]


19.05.2020

Jetzt zum Preis der freien Szene Wien 2020 einreichen!

Preis der freien Szene Wiens

Ab sofort und bis 15. Juni kann für den Preis der freien Szene Wiens 2020 eingereicht werden. Neben dem mit 3000 Euro dotierten Preis der freien Szene vergeben wir auch heuer wieder zwei Förderpreise zu je 2000 Euro. Die IG Kultur Wien lädt alle physischen Personen, Vereine, Gruppen, Initiativen, Kooperationen etc., die ihren Sitz in Wien haben, ein, in Wien realisierte Projekte einzureichen.  Hier gehts zu den Einreichkriterien und zum Einreichformular.  Wer sich für die eingereichten Projekten der letzten Jahr interessiert oder nachschauen will, wer den die letzten Jahre so..[mehr]


30.04.2020

Offener Brief an Bundesregierung: Die Uhr tickt. Setzten Sie Ihr Versprechen an die österreichische Kulturszene endlich in die Tat um!

Bild einer Sanduhr

Der Kunst- und Kultursektor war unter den ersten von der Krise Betroffenen und wird zu den letzten zählen, die wieder zur Normalität zurückkehren können. Auf die angekündigte „Soforthilfe“ warten wir bis heute vergeblich. Wenn die angekündigten Hilfsmaßnahmen nicht rasch umgesetzt werden, wird eine beispiellose Konkurswelle die Kulturlandschaft erschüttern. Die IG Kultur Österreich appelliert zusammen mit der IG Kultur Wien und anderen Ländervertretungen der freien Kulturarbeit an die Regierung, ihr Versprechen an die österreichische Kulturszene endlich in die Tat umzusetzen.[mehr]


24.04.2020

frei*raum*kultur über die aktuelle Situation von Kulturveranstalter*innen und die Wiener Nachtkultur

Ein Monster, das in ein Horn bläst und dabei Töne erzeugt.

Die aktuelle Situation von Kulturveranstalter*innen in der Corona-Krise und die Wiener Kulturpolitik sowie die Wiener Nachtkultur und der Organisationsentwicklungsprozess für eine „Vienna Club Commission” sind Themen der neuesten Ausgabe unserer Radiosendung frei*raum*kultur auf Radio ORANGE 94.0 am Freitag, dem 24. April um 19 Uhr auf Radio ORANGE 94.0 und danach online zum Nachhören.[mehr]


Powered by action.at. Logo von action.at - eine Faust   Friendly supported by fairkom. Fairkom-Logo - zwei grüne Kreisflächen