IGKWKulturinfoserviceMitgliederNewsProjektePreis der freien Szene

Sitemap


Suchen & Finden  
erweiterte Suche  


Büro
Gumpendorfer Straße 63b/3
1060 Wien
Tel: +43/(0)1/236 23 14
Fax: +43/(0)1/236 23 14–9
E-Mail: office(at)igkulturwien.net

Facebook-Seite der IG Kultur Wien
Facebook-Gruppe der IG Kultur Wien
IG Kultur Wien auf Twitter

Büro- und Beratungszeiten:
Montag 10–14 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 13–17 Uhr

Sommerpause:
Wir machen Urlaub von
14. Juli bis 20. August.

Kulturinfoservice der IG Kultur Wien

dasfundus

Zur Plattform #istnoetig

Buch: Wer geht leer aus

Zur Plattformsite Recht auf Stadt

Leerstandsmelder

CETA und TTIP stoppen!


Zur Kampagne Eine andere Kulturpolitik ist nötig



Facebook  Facebook-Seite der IG Kultur Wien

Facebook  Facebook-Gruppe der IG Kultur Wien

Twitter  IG Kultur Wien auf Twitter



Powered by
powered by action Powered by ARGE Typo3
>>  IG Kultur Wien • Mitglieder • 3 Mitglieder 3 Fragen • Schnittpunkt Verein für Austellungstheorie & Praxis • 

Schnittpunkt Verein für Ausstellungstheorie & Praxis

1. Wer seid ihr, was macht ihr .....?

schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis ist ein offenes, transnationales Netzwerk für AkteurInnen sowie Interessierte des Ausstellungs- und Museumsfeldes. Als Plattform außerhalb des institutionalisierten Betriebes bietet schnittpunkt seinen Mitgliedern die Möglichkeit für interdisziplinären Austausch, Information und Diskussion.
schnittpunkt. ausstellungstheorie & praxis analysiert aktuelle Ausstellungspraktiken und diskutiert relevante theoretische Ansätze. Die Sichtbarmachung institutioneller Deutungs- und Handlungsmuster als kulturell und gesellschaftspolitisch bedingt, ist dabei ebenso Ziel wie die Herstellung einer kritisch-reflexiven Ausstellungs- und Museumsöffentlichkeit.

2. Warum seid ihr Mitglieder bei der IGKW?

Austausch, Vernetzung und politische Vertretung sind für (freie) KulturarbeiterInnen essentiell. Die IGKW nimmt diese Aufgaben seit 20 Jahren wahr und ist eine wichtige Plattform für die Reflexion der Rahmenbedingungen der freien Kulturarbeit in der Stadt Wien, die sich (inter)national als Kulturstadt positioniert.

3. Wünsche/Erwartungen/Forderungen an die Kulturpolitik der Stadt Wien.

Professionalisierung des Museums- und Ausstellungswesens in Wien, Berücksichtigung von museologischer Expertise bei Neubesetzungen
 


Druckversion / Impressum