IGKWKulturinfoserviceMitgliederNewsProjektePreis der freien Szene

Sitemap


Suchen & Finden  
erweiterte Suche  


Büro
Gumpendorfer Straße 63b/3
1060 Wien
Tel: +43/(0)1/236 23 14
Fax: +43/(0)1/236 23 14–9
E-Mail: office(at)igkulturwien.net

Facebook-Seite der IG Kultur Wien
Facebook-Gruppe der IG Kultur Wien
IG Kultur Wien auf Twitter

Büro- und Beratungszeiten:
Montag 10–14 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 13–17 Uhr

Sommerpause:
Wir machen Urlaub von
14. Juli bis 20. August.

Kulturinfoservice der IG Kultur Wien

dasfundus

Zur Plattform #istnoetig

Buch: Wer geht leer aus

Zur Plattformsite Recht auf Stadt

Leerstandsmelder

CETA und TTIP stoppen!


Zur Kampagne Eine andere Kulturpolitik ist nötig



Facebook  Facebook-Seite der IG Kultur Wien

Facebook  Facebook-Gruppe der IG Kultur Wien

Twitter  IG Kultur Wien auf Twitter



Powered by
powered by action Powered by ARGE Typo3
>>  IG Kultur Wien • Mitglieder • 3 Mitglieder 3 Fragen • Artminutes • 

Artminutes

1. Wer seid ihr, was macht ihr ...?

Ich bin Dramaturgin, Kuratorin und Produzentin in Wien; seit 2001 leite ich artminutes, seit 2002 bin ich Co-Leiterin von WOLKE 7, mit beiden Labels setzen wir zahlreiche Projekte in Theater, Kunst im öffentlichen Raum, Stadtteilarbeit u. a. m. mehr um; seit 2004 leite ich das Projekt "KinTheTop - Wiener Kino- und Theatertopografie" und seit 2010 im Verbund mit Red Park/Lars Schmid das Projekt "PPiSW - Performative Praktiken im Stadtraum Wien"; darüber hinaus habe ich 2010 den bundesweiten Dramaturgie-Verband "dramaturgie austria" gegründet; in den letzten Jahren konnte ich darüber hinaus eine Reihe von Publikationen, u. a. "city_system/s", "Aufbruch in die Nähe" und zuletzt "Fragen an das Theater" herausgeben
 
2. Warum seid ihr Mitglieder bei der IGKW?

Ich halte die kommunikative, diskursive und offene kulturpolitische Arbeit an der Schnittstelle von freien wie etablierten Institutionen und (Kultur-)Politik für essenziell und versuche mit meiner Arbeit und meinen Projekten, aber auch in der Partizipation an Interessenvertretungen wie der IGKW aktiv daran teilzuhaben.
 
3. Wünsche/Erwartungen/Forderungen an die Kulturpolitik der Stadt Wien.

Ich würde mir wünschen, dass die Kulturpolitik dieser Stadt das enorme Potenzial, nicht nur in Kunst und Kultur, in Wien stärker wahrnimmt. Ich würde mich über eine Kulturpolitik der aktiven und offenen Begleitung freuen und nicht der Abwehr und Konfrontation gegen allem Neuen, aber auch Kritischen. Schön wäre, wenn Kritik als Diskurs und nicht als Kampfansage verstanden würde - das gilt aber tatsächlich wohl für (uns) alle ...
 
Links
www.artminutes.com
www.wolke7.at
www.kinthetop.at
www.editionatelier.at
dramaturgieaustria.wordpress.com
 


Druckversion / Impressum