IGKWKulturinfoserviceMitgliederNewsProjektePreis der freien Szene

Sitemap


Suchen & Finden  
erweiterte Suche  


Büro
Gumpendorfer Straße 63b/3
1060 Wien
Tel: +43/(0)1/236 23 14
Fax: +43/(0)1/236 23 14–9
E-Mail: office(at)igkulturwien.net

Facebook-Seite der IG Kultur Wien
Facebook-Gruppe der IG Kultur Wien
IG Kultur Wien auf Twitter

Büro- und Beratungszeiten:
Montag 10–14 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 13–17 Uhr

Sommerpause:
Wir machen Urlaub von
14. Juli bis 20. August.

Kulturinfoservice der IG Kultur Wien

dasfundus

Zur Plattform #istnoetig

Buch: Wer geht leer aus

Zur Plattformsite Recht auf Stadt

Leerstandsmelder

CETA und TTIP stoppen!


Zur Kampagne Eine andere Kulturpolitik ist nötig



Facebook  Facebook-Seite der IG Kultur Wien

Facebook  Facebook-Gruppe der IG Kultur Wien

Twitter  IG Kultur Wien auf Twitter



Powered by
powered by action Powered by ARGE Typo3
>>  IG Kultur Wien • Preis der freien Szene • Archiv Innovationspreise • Innovationspreis .12 • Projekte in der Stadt Wien • 42_Scheucher, Susi M.  • 

Identität als unsicheres Terrain

 

 

Die Arbeit beschäftigt sich mit der Identität von Menschen aus meinem Umfeld. Den Personen habe ich folgende zwei Fragen gestellt:


a) Wer bist du?

b) Wer möchtest du sein?


Zu diesen Fragen sollten sich die TeilnehmerInnen selbst inszenieren. Nach langen philosophisch-soziologisch-psychologischen Gesprächen sind somit zwei momentane Eindrücke von Identität entstanden. Dazu gibt es die Möglichkeit, in Stichworten Auszüge aus den Gesprächen zu lesen.

Die Premiere der Fotos und Gesprächsauszüge fand beim diesjährigen Soho in Ottakring im offspace grundsteinsieben statt. Die ersten acht Identitäten wurden dort gezeigt.

Weiters haben sich über 40 Personen gemeldet, die interessiert sind, bei dem Projekt mitzumachen. Gerade in Krisenzeiten wie der jetzigen ist das Thema der Identität ein brandaktuelles. Wir sind gefordert, uns selbst darzustellen, im Web 2.0, aber auch in der Welt da draußen. Die Marke ICH. Wie stelle ich mich selbst dar? Habe ich andere Personen in mir, andere Anteile? Was macht mich zu dem, was ich bin? Möchte ich jemand anderer sein?



Projekteinschätzung


Das Projekt/ Thema Identität als unsicheres Terrain ist insofern zum Innovationspreis passend, als dass es ungefördert ist und von mir als ungeförderter freier Künstlerin/Kulturarbeiterin/Kunstpädagogin konzipiert und realisiert wird.


Das Thema tangiert jeden Menschen, und sowohl für die TeilnehmerInnen als auch die BetrachterInnen ist es spannend, über die eigene Identität nachzudenken. Viele der fotografierten Personen stammen aus dem Kunst- und Sozialbereich, also aus prekären Bereichen, wie wird Identität in diesem unsicheren Feld konstruiert?

Die Weiterführung/Zurschaustellung des Projekts soll außerhalb der vorgegebenen Pfade des Kunstmarkts bleiben – und trotzdem soll es sichtbar sein. Um diese Sichtbarkeit gewährleisten zu können, braucht das Projekt Unterstützung: menschlicher (Personen die mitmachen, ihre Identität preisgeben wollen), räumlicher und ökonomischer Natur.

Es soll ein work in progress werden, ein Lebensprojekt.



Biographie/Selbstdarstellung


Mag. Art. Susi M. Scheucher, exakt 30, geboren in Graz, lebt und arbeitet in Wien. Ausbildung im Kultur- und Kunstbereich: Lehrgang für Veranstaltungsorganisation und -technik, Schule für künstlerische Fotografie Wien, Studium Kunst und kommunikative Praxis an der Universität für Angewandte Kunst und an der Eesti Kunstiakademia.

Ausstellungen und Projekte seit 2003 im In- und Ausland.



 


Druckversion / Impressum