IGKWKulturinfoserviceMitgliederNewsProjektePreise der freien Szene

Sitemap


Suchen & Finden  
erweiterte Suche  


Büro
Gumpendorfer Straße 63b/3
1060 Wien
Tel: +43/(0)1/236 23 14
Fax: +43/(0)1/236 23 14–9
E-Mail: office(at)igkulturwien.net

Neue Büro- und Beratungszeiten
ab 9. Jänner 2017:

Montag 10–14 Uhr
Dienstag bis Donnerstag 13–17 Uhr

Kulturinfoservice der IG Kultur Wien

kulturforpresident

Zur Plattform #istnoetig

Buch: Wer geht leer aus

Zur Plattformsite Recht auf Stadt

Leerstandsmelder

CETA und TTIP stoppen!


Zur Kampagne Eine andere Kulturpolitik ist nötig



Facebook  Facebook-Seite der IG Kultur Wien

Facebook  Facebook-Gruppe der IG Kultur Wien

Twitter  IG Kultur Wien auf Twitter



Powered by
powered by action Powered by ARGE Typo3
>>  IG Kultur Wien • Preise der freien Szene • Archiv Innovationspreise • Innovationspreis .14 • Gewinner_innen • 

Gewinner_innen .14

Am Samstag, den 18. Oktober 2014 endeten die Innovationspreistage .14 der freien und autonomen Kulturszene Wiens mit der feierlichen Preisverleihung in den beiden Kategorien "Projekte der Stadt Wien" und "Internationaler Austausch".

Die Gewinner_innen wurden nach einem partizipativen Voting ermittelt, zu dem die Einreicher_innen und die Mitglieder der IG Kultur Wien wahlberechtigt waren.

 

In der Kategorie Internationaler Austausch:

1. Platz: Der mit 3.500,- € dotierte Förderpreis ging an den Verein THEATER FOR EDUCATION für ihr Projekt ART FOR CHANGE.

Gemeinsam mit indischen Partnerorganisationen veranstaltet der Verein in Indien und Pakistan seit 2008 jährlich interkulturelle Langzeit-Workshops mit Kindern und Jugendlichen aus den untersten und ärmsten Bevölkerungsschichten.

Weblink zum Projekt

Wir gratulieren sehr herzlich!

 

2. Platz: Den zweiten Platz belegte der Verein exil.arte mit dem Projekt ESTHER (Europäische STrategien zur Holocaust ERinnerung).

Weblink zum Projekt


3. Platz: Auf dem dritten Platz landete der Verein assoziation panda! mit dem Projekt radical:furniture - nábytok bez hraníc / möbel ohne grenzen / meubles sans frontières.

 

In der Kategorie Projekte in der Stadt Wien:


1. Platz: Der mit 3.500,- € dotierte Förderpreis ging an Pablo Hörtner & Steffi Klamuth für ihr Projekt librería:utopía.

Die dezidiert linke Fachbuchhandlung mit Schwerpunkt auf alternative, politische und gesellschaftskritische Literatur vereint Kultur und Lesecafé mit veganen Speisen und Getränken im 15. Wiener Gemeindebezirk.

Weblink zum Projekt

Wir freuen uns sehr mit euch!

 

2. Platz: Auf dem zweiten Platz landete das Projekt Krieg gegen Kinder eingereicht von Tom Waibel

Weblink zum Projekt

 

3. Platz: Den dritten Platz teilen sich gleich drei tolle Projekte:

Das alternative Kunst- und Kulturzentrum Das Werk, das Projekt Gehörgänge - Hörbare Stadtspaziergänge an Orte politischer Selbstberechtigung und CIT Collective - Eine Initiative für urbane Commons.

 

Weblink zu Das Werk

Weblink zu Gehörgänge

Weblink zu CIT Collective

 

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner_innen und vielen Dank an alle 60 teilnehmenden Projekte, ihr wart toll!


Druckversion / Impressum